Mommy Makeover in München

Mommy Makeover – zurück zum Wohlfühlkörper

Kinder sind großartig – doch sie zur Welt zu bringen bedeutet für den Körper Höchstleistung. Die enormen physischen Auswirkungen von Schwangerschaft, Geburt und Stillen sowie die Veränderung der Hormone betreffen jüngere und ältere Mütter gleichermaßen. Vor allem die Brüste, der Bauch und der Intimbereich sind anschließend nicht mehr so, wie sie es einmal waren. Entsprechend sehnen sich viele Frauen nach ihrem früheren Ich zurück, möchten sich attraktiv fühlen und mit ihrem Körper in Einklang stehen. Die plastisch-ästhetische Chirurgie erfüllt diesen Wunsch mit dem „Mommy Makeover“.

Warum ein Mommy Makeover?

Der Begriff Mommy Makeover steht für Eingriffe, die alltäglich in der plastisch-ästhetischen Chirurgie zum Einsatz kommen und für Mütter individuell kombiniert werden. Sie richtet sich an all jene Mütter, die trotz Gymnastik und Diät nach der Schwangerschaft nicht mehr zurück zu ihrer ursprünglichen Körperform finden und sich deshalb unwohl und unattraktiv fühlen. Bitte beachten Sie, dass der Körper eine Weile braucht, um sich zu regenerieren; ein halbes Jahr sollten Sie ihm für die Rückbildung Zeit lassen, bevor Sie sich für ein Mommy Makeover entscheiden.

Möglichkeiten des Mommy Makeovers

Zunächst wird in einem Beratungsgespräch in der Praxis von Dr. Wallstein in München erörtert, welche Bereiche der Patientin Kummer bereiten. Das ist beim Mommy Makeover besonders wichtig, um verschiedene Maßnahmen sinnvoll zu kombinieren. So können je nach individueller Ausgangslage Brust- und Bauch-OP oder auch Intimbereich und Bauch kombiniert werden.  Unter den entsprechenden Links zu einzelnen Operationen auf unserer Website erfahren Sie, was es mit den Eingriffen auf sich hat; die Details werden zudem ausführlich beim Vorgespräch erklärt und geklärt und all Ihre Fragen beantwortet. 

 

Brust

 

Vor allem die Brust verändert sich im Laufe der Schwangerschaft und des Stillens – unsere Patientinnen beklagen sich im Anschluss häufig über schlaffe, leere und hängende Brüste. Diese Entwicklung ist der starken Beanspruchung geschuldet, der das Bindegewebe während der Schwangerschaft und der Stillzeit ausgesetzt ist. Zudem ist nicht jeder Hauttyp elastisch genug, um nach dem An- und Abschwellen der Brüste wieder die ursprüngliche Form anzunehmen. Um die Brust wieder schön zu formen, können eine Brustraffung, eine Brustvergrößerung oder eine Kombination beider Maßnahmen vorgenommen werden. Im Zuge dessen können zudem Warzenhöfe und Nippel korrigiert werden, wenn sie sich durch den Milcheinschuss und das Stillen stark vergrößert haben.

 

Bauch

 

Auch der Bauch zieht sich nach einer Schwangerschaft meist nicht mehr vollständig zurück: Die gedehnte Haut bleibt schlaff, Fettpölsterchen können nicht mehr wegtrainiert werden. Zudem ist wegen der starken Ausbuchtung während der Schwangerschaft die Bauchwand im Anschluss nicht mehr so stabil wie zuvor – hier spricht man im fortgeschrittenen Stadium von einer Rektusdiastase.

In Frage kommt in diesem Fall je nach Befund eine Kombination von Eingriffen. So kann der Bauch lediglich gestrafft werden. Halten sich hartnäckige Fettpolster, können diese am Bauch und auch an den Flanken zusätzlich abgesaugt und die Taille neu definiert werden. Besteht sogar eine Rektusdiastase, sprich, klafft die senkrechte Linie zwischen der Bauchmuskulatur auseinander, können die Muskelbäuche mit Spezialnähten wieder zueinander gerafft werden – der Bauch wird wieder flach. Die Eingriffe im Detail finden Sie hier

 

Intimbereich

 

Durch die Schwangerschaft verändert sich auch die Vagina maßgeblich. Oft empfinden Frauen die nunmehr verlängerten inneren Schamlippen und einen ausgeprägten Klitorismantel als unattraktiv, wenn diese über die äußeren Schamlippen hinausragen. Sie vermeiden plötzlich Bademoden und enge Kleidung, die Scham darüber kann sogar das Sexualleben beeinträchtigen. Hier schafft die plastisch-ästhetische Chirurgie mit einer Schamlippenkürzung und einer Klitorismantelstraffung Abhilfe – mit einem kleinen Eingriff, der für die Betroffenen jedoch große Wirkung hat.

Ablauf von Behandlung und Nachsorge

Über den genauen Ablauf der Behandlung, die Methoden und Vorgehensweisen sowie die Nachsorge informiert Sie Dr. Wallstein im Vorfeld des Eingriffs –  die Details hängen von der Kombination verschiedener Maßnahmen und dem entsprechenden Umfang ab.

ÜBERSICHT
Mögliche Komponenten eines Mommy Makeovers
Für eine unverbindliche persönliche Beratung heißen Dr. Wallstein und sein Team Sie jederzeit Herzlich Willkommen!